Kein Weihnachtsfest für Kim "Vegan Wonderland" Kalkowski!

Auf ihrer „Fanseite“ zeigt sie sich ab und an mit ihrem aktuellen Freund

Am kommenden Sonntag ist es wieder soweit: Advent, Advent, ein Lichtlein brennt. Spätestens jetzt landen die leckeren Weihnachtsschlemmereien wieder auf den Tellern - am liebsten natürlich vegan zubereitet. Eine gute Adresse dafür, zumindest für im Ruhrpott ansässige Menschen, war in der Vergangenheit stets das vegane Dortmunder Café "Cakes’n’Treats“1. Wer das heimische Sofa nicht verlassen wollte, konnte entsprechendes bequem via Online-Shop auf der Homepage des "Vegan Wonderland" bestellen2. Sowohl für das Café, als auch für die Homepage, zeigt sich Kim Kalkowski verantwortlich.

 

Sie wurde 1985 geboren und lebt seit 2003 vegan. Von ihrem Ehemann Ralf Kalkowski hat sie sich mittlerweile scheiden lassen - Geschäftspartner blieben sie dennoch. Kim Kalkowski war in den vergangenen Jahren stets Aushängeschild und Werbeikone für das Café und den Online-Shop und zeigte sich unter anderem in der VOX-Sendung „Das perfekte Dinner“3. Ihre zuckersüßen Backideen fasste Sie, unter ihrem Künstlernamen „Kim Wonderland“, in dem Buch „Vegan Wondercakes“4 zusammen – ein vermeintlich tolles Geschenk unter jedem Weihnachtsbaum.

Sowohl in ihrer Außendarstellung, als auch in ihrer Freizeit zeigt sich Kim Kalkowski gern als Antifaschistin, die nicht nur in der Vergangenheit an Demonstrationen teilgenommen, sondern mit ihrem veganen Catering-Service "Vegan Wondercake“5 auch für das leibliche Wohl bei antifaschistischen Veranstaltungen gesorgt hat.

Als im Februar 2012 Gerüchte laut wurden, dass im Berliner Supermarkt „Veganz“6 auch Nazis als potentielle Einkäufer_innen geduldet werden, kam in der darauf folgenden Diskussionsstruktur erstmals auch Kritik an der anscheinenden Toleranz gegenüber Nazis im Dortmunder "Cakes’n’Treats" auf. In ihrer Reaktion zu den Anschuldigungen fand Ladenbetreiberin Kim Kalkowski klare Worte:

 

"Wir sind strictly antifascist, unterstützen antifa Arbeit, antifa Camps und Veranstaltungen. Bei uns arbeiten Antifas und ich sehe mich selbst antifaschistisch. Ebenso kochen wir auf antifa Festivals. Es ist daher mehr als unverschämt so einen Müll zu schreiben, nur um mal klug daher geredet zu haben.

Wir hatten auch schon Nazianschläge, legen aber weiter antifa Infomaterial und Poster aus. [...] Wir wollen kein Geld von Nazis oder ähnlichem Abschaum und da gibt es keine Anweisung das wer friedlich ist bedient wird - ganz im Gegenteil."7 

 

Worte, an denen Kim Kalkowski sich messen lassen muss. Wie bereits angedeutet, hat sich Kim Kalkowski von ihrem Mann und Geschäftspartner Ralf Kalkowski scheiden lassen, ist jedoch wieder glücklich vergeben. Wir wollen mit Sicherheit keinem privaten Glück im Wege stehen, aber bei genauerer Betrachtung des Paares und mit Hauptaugenmerk auf die Person Kim Kalkowski, kommen uns bedeutende Zweifel an ihrer vermeintlich antifaschistischen Positionierung auf. 

 

Kim pflegt bei Facebook drei verschiedene Profile. Neben ihrer „Fanseite“8 mit derzeit über 15.000 Likes, besitzt sie noch ein - wie sie es selbst nennt - „privates Profil“9. Interessant ist aber in erster Linie vornehmlich ihr drittes Profil, einen „Inkognito“-Account10, unter dem sie derzeit nur noch eine überschaubare Anzahl von 46 Freunden hat - dazu aber später mehr.

 

Auf ihrer „Fanseite“ zeigt sie sich ab und an mit ihrem aktuellen Freund

Auf ihrer „Fanseite“ zeigt sie sich ab und an mit ihrem aktuellen Freund11

 

Auch auf ihrem „privaten“ Profil ist sie mit ihrem Freund – der, einem ihrer Postings nach, scheinbar Tätowierer ist - zu sehen

Auch auf ihrem „privaten“ Profil ist sie mit ihrem Freund – der, einem ihrer Postings nach, scheinbar Tätowierer ist12 - zu sehen13

 

Oder auch mal ohne Shirt

Oder auch mal ohne Shirt14

 

In ihrem „Inkognito“-Account ist sie ebenfalls mit ihrem Freund zu sehen, u.a. auf diesem Foto, welches uns von einem ihrer Freunde zugespielt wurde: 

 

In ihrem „Inkognito“-Account ist sie ebenfalls mit ihrem Freund zu sehen, u.a. auf diesem Foto, welches uns von einem ihrer Freunde zugespielt wurde

 

 

Auffallend sind einige Tattoos auf dem Oberkörper ihres Freundes. Neben dem großen „Pride“-Schriftzug auf dem Hals, ist auch der italienische Spruch „Nessun Rimorso“ („Keine Reue“) zu erkennen - ein Spruch, welcher irrationaler Weise in der extremen Rechten Italiens beliebt ist. Irrational, weil der ursprüngliche Verfasser des Satzes „In ogni caso nessun rimorso“ ein Anarchist namens Jules Bonnot war, der auch unter italienischen Anarchisten für seine berühmten Banküberfälle glorifiziert wird. Eventuell spielt bei dieser Irrationalität die Ähnlichkeit zum englischen „No Remorse“, eine der radikalsten „White-Power-Bands“ Großbritanniens und Mitbegründer des „Blood &   Honour“-Netzwerkes, eine Rolle. 

 

Des Weiteren ist ein Brusttattoo mit einer italienischen und dänischen Fahne und einer AK47 auf dem Bauch zu sehen. 

 

Unter ihren Freunden in ihrem „Inkognito“-Profil ist eine signifikante Anzahl an Personen, die anscheinend aus Italien stammen, mehrheitlich aus der Stadt Lucca,  unter anderem die scheinbaren Brüder Luca und Luigi Scuro.

 

 

Luigi Scuro15

https://www.facebook.com/luigi.scuro.14

 

Luigi zeigt sich mit einem harmlosen Fußballprofilbild, aber das sogenannte Titelbild16 zeigt ihn in einer Rückenansicht, mit einer nicht zu übersehenden „Blood & Honour“17-Tätowierung.

 

Luigi zeigt sich mit einem harmlosen Fußballprofilbild, aber das sogenannte Titelbild zeigt ihn in einer Rückenansicht, mit einer nicht zu übersehenden „Blood & Honour“-Tätowierung.

 

Auch weitere Bilder lassen wenig Zweifel an seiner politischen Haltung, wie dieses Portrait von „Benito Mussolino“18 hier zeigt. Neben dem oben genannten Spruch ist hier auch eine „88“19 zu sehen, außerdem noch ein Keltenkreuz auf dem rechten Oberarm.

 

Neben dem oben genannten Spruch ist hier auch eine „88“ zu sehen, außerdem noch ein Keltenkreuz auf dem rechten Oberarm.

 

Weitere Fotos zeigen ihn mit Freunden, die offenkundig aus demselben Milieu entstammen20. Luigi ist rechts auf dem Bild; am rechten Oberarm der Person links ist eine SS-Tätowierung zu erkennen auf schwarz-weiß-rotem Hintergrund:

 

Luigi ist rechts auf dem Bild; am rechten Oberarm der Person links ist eine SS-Tätowierung zu erkennen auf schwarz-weiß-rotem Hintergrund

 

Auf dem unteren Bild21 ist Luigi zudem mit einem „Me ne frego“-Tattoo zu erkennen, welches mit „Ist mir egal“ übersetzt werden kann und welcher einer der beliebtesten Sprüche in der extremen Rechten in Italien ist22.

 

Luigi mit einem „Me ne frego“-Tattoo, welches mit „Ist mir egal“ übersetzt werden kann und welcher einer der beliebtesten Sprüche in der extremen Rechten in Italien ist

 

Weitere Bilder in seinem Profil verdeutlichen zudem seine Vorliebe für die SS23:

 

Weitere Bilder in seinem Profil verdeutlichen zudem seine Vorliebe für die SS

 

 

Luca Scuro24

https://www.facebook.com/luca.scuro.3

 

Luigis vermeintlicher Bruder Luca arbeitet den Angaben nach als Tätowierer in einem Studio namens „Pelle Ribelle Tattoo“.

 

Das Fotoalbum „PELLE RIBELLE TATTOO“ demonstriert ziemlich beeindruckend, welche Tattoos in dem Studio gerne gestochen werden. Ein Sammelsurium unterschiedlichster Nazitattoos lässt sich im Fotoalbum bestaunen25. Eine Auswahl davon ist hier zu betrachten:

 

Luigis vermeintlicher Bruder Luca arbeitet den Angaben nach als Tätowierer in einem Studio namens „Pelle Ribelle Tattoo“.Das Fotoalbum „PELLE RIBELLE TATTOO“ demonstriert ziemlich beeindruckend, welche Tattoos in dem Studio gerne gestochen werden.

 

Auf diese beiden Personen angesprochen, reagierte Kim Kalkowski mit einer wenig überzeugenden Antwort, die zwei Personen auf einem Konzert kennengelernt und sich die Bilder auf der Facebook-Seite ihrer neuen Bekanntschaften nicht angeschaut zu haben, wie uns Freunde von Kim anonym berichteten. Daraufhin wurden die beiden Personen im Laufe der vergangenen Tage von ihrer Freundesliste gelöscht. Zugleich reduzierte sich die Anzahl ihrer Freunde schlagartig von 61 auf 46, wobei scheinbar auch Personen entfernt wurden, die Sie auf ihre „problematischen“ Freunde angesprochen haben, bzw. einen offenkundig antifaschistischen Background besitzen.

 

Ihre Freundesanzahl vor der „Säuberung“: 61 Freunde (aktuell sind es nur noch 46).

Ihre Freundesanzahl vor der „Säuberung“: 61 Freunde (aktuell sind es nur noch 46).

 

Ein Indiz dafür, dass es sich bei Luigi und Luca Scuro nicht nur um eine „Konzertbekanntschaft“ handelt, zeigt ein Blick auf folgendes Foto im Profil von Luca Scuro, welches offenkundig den Oberkörper ihres Freundes (siehe oben) zeigt26:

 

Ein Indiz dafür, dass es sich bei Luigi und Luca Scuro nicht nur um eine „Konzertbekanntschaft“ handelt, zeigt ein Blick auf folgendes Foto im Profil von Luca Scuro, welches offenkundig den Oberkörper ihres Freundes zeigt

 

Könnte man bis hierhin noch mit sehr sehr viel „Goodwill“ von einer Verkettung unglücklicher Umstände reden, zeigt ein weiterer Blick in ihre Freundesliste, dass obige Beispiele beileibe kein Einzelfall waren und sind. Hier also weitere Freund_innen von Kim Kalkowskis „Inkognito“-Profil, die wohl beim Löschen „vergessen“  oder rechtzeitig von uns gespeichert wurden:

 

 

Cler Zugnoni27:

https://www.facebook.com/cler.zugnoni

 

Die Freundin von Luca Scuro, die ihre politische Gesinnung ebenfalls nicht versteckt. 

 

Luca Scuro (mit der „Schwarzen Sonne“ auf dem rechten Arm) und Cler Zugnoni

Luca Scuro (mit der „Schwarzen Sonne“28 auf dem rechten Arm) und Cler Zugnoni

 

Nur ein Beispiel der politischen Postings von Cler Zugnoni:„1_Begünstigt die Ehe für Homosexuelle, 2_Zionist, 3_Anreize für Abtreibung, 4_Legalisierung von weichen Drogen - Die Wiederwahl einer Ruine“

 

Nur ein Beispiel der politischen Postings von Cler Zugnoni:

„1_Begünstigt die Ehe für Homosexuelle, 2_Zionist, 3_Anreize für Abtreibung, 4_Legalisierung von weichen Drogen - Die Wiederwahl einer Ruine“

 

 

Nicholas Pantera29:

https://www.facebook.com/nicholas.pantera

 

Nicholas Pantera scheint ebenfalls aus der Naziclique aus Lucca zu stammen, wie die Freundschaften zu einem Großteil der hier genannten Personen zeigen. In seinem Profil ist auch ein Bezug zur später im Text vorgestellten Naziband „Nessura Resa“, als auch zur extrem rechten Fußballgruppierung „Bulldogs Lucca“30 zu erkennen. Letztere haben sich vor einigen Jahren aufgrund vieler Stadionverbote aufgelöst und ziehen jetzt mit den rechten Gruppierungen von Viterbo, Verona und Lazio durch die Straßen, wie uns die Autoren des Buches „Stadio Italia. I conflitti del calcio moderno“31, Antifaschisten und Fussballszenekenner aus Italien berichteten.  Im Jahre 2007 wurden 21 Mitglieder der Gruppe unter anderem wegen rassistisch motivierten Angriffen festgenommen32.

Auf ihrer Facebook-Seite zeigt sich die Gruppe mit einer italienischen Fahne, auf der zwischen der Abkürzung des Gruppennamens, eine Rune abgebildet ist. Diese Rune symbolisiert in der extremen Rechten Italiens ein Fascis33 (Rutenbündel mit Axt), welches im faschistischen Italien unter Mussolini das Symbol des Faschismus wurde.

 

iese Rune symbolisiert in der extremen Rechten Italiens ein Fascis33 (Rutenbündel mit Axt), welches im faschistischen Italien unter Mussolini das Symbol des Faschismus wurde.

 

 

Nessuna Resa Oi34:

https://www.facebook.com/nessunaresa.oi

 

Nessuna Resa Oi scheint in einer Verbindung zur Band „Nessuna Resa“35 zu stehen (wie die Verwendung des Bandlogos und der Name zeigen), welche sich selbst als „antisocial Oi! band from Lucca“ beschreiben. In einem Interview in einem Fanzine36 werden sie aber dann schon deutlicher was ihre politische Richtung angeht, indem sie nicht nur Silvio Berlusconi als „Antifaschisten“ bezeichnen, sondern auch ihre Heimatstadt Lucca als nationale Bastion in der sonst „roten“ Toskana charakterisieren - dank der lokalen Skinheadszene und der extrem rechten Fußballgruppierung „Bulldogs Lucca 1998“.

 

Laut ihrem Facebook-Profil haben „Nessuna Resa“ 2010 auch auf dem „Anti-Antifa Fest“ in Lucca musiziert37. Informationen, Merchandise und Booking der Band laufen über die Email-Adresse ci.co.88@hotmail.it. Auch hier findet sich erneut ein versteckter Nazicode wieder38.

 

Laut ihrem Facebook-Profil haben „Nessuna Resa“ 2010 auch auf dem „Anti-Antifa Fest“ in Lucca musiziert

 

 

Loud Proud Punk39:

https://www.facebook.com/loud.proudandpunk

 

Diese Person scheint auch dem rechten Milieu einzuordnen zu sein, wie ein Foto mit einem Dutzend Skinheads verdeutlicht, die größtenteils den Hitlergruß zeigen40:

 

Diese Person scheint auch dem rechten Milieu einzuordnen zu sein, wie ein Foto mit einem Dutzend Skinheads verdeutlicht, die größtenteils den Hitlergruß zeigen

 

Bei genauerem Hinblicken erhärtet sich entsprechender Verdacht: In ihrer „Gefällt mir“-Liste finden sich unter anderem Thule Italia, Odin, Nadja Drygalla und einmal mehr die faschistische Ultragruppe „Bulldogs Lucca“. Wie beim Logo der letztgenannten Gruppe, krönt ein Fascis-Symbol ebenfalls das Profil dieser Italienierin.

 

Bei genauerem Hinblicken erhärtet sich entsprechender Verdacht: In ihrer „Gefällt mir“-Liste finden sich unter anderem Thule Italia, Odin, Nadja Drygalla und einmal mehr die faschistische Ultragruppe „Bulldogs Lucca“

 

 

Rob Robson41:

https://www.facebook.com/ROB3182

 

Dieser Person gefällt in seinem Facebook-Profil unter anderem die Berliner Nazipunkband „Punk Front“42, Lyon Anti-Antifa und diverse weitere Naziskinbands und –labels. 

 

 

Maury White43:

https://www.facebook.com/maury.white.18

 

Ein weiterer Freund in der Freundesliste von Kim Kalkowski ist Maury White, der in London wohnt und anhand seines Halstattoos als Anhänger der britischen Rechts-Rock-Band "Skrewdriver" einzuordnen ist

 

Ein weiterer Freund in der Freundesliste von Kim Kalkowski ist Maury White, der in London wohnt und anhand seines Halstattoos als Anhänger der britischen Rechts-Rock-Band "Skrewdriver" einzuordnen ist. "Skrewdriver" wurde in den späten 70er Jahren vom Sänger und Gitarristen Ian Stuart Donaldson gegründet, welcher sich vor allem in den 80er Jahren europaweit zu einem der führenden Protagonisten im Rechtsrock entwickelte. Durch seine Aktivitäten in der National Front und bei „Rock against Communism“ war er maßgeblich an der Gründung und Etablierung des europaweiten "Blood & Honour"-Netzwerkes beteiligt. "Blood & Honour" war demnach nicht ohne Grund der Name eines folgenden Albums von "Skrewdriver". Auch weitere Alben und Singles, u.a. mit Titeln wie "White Power" vertraten klar und ungeschönt die rassistischen Ansichten der Band.

Währenddessen ist das Debutalbum "All skrewed up" der Band - damals noch in anderer Besatzung - von 1977 noch als reine Punkplatte ohne rassistische Äußerungen einzustufen. Uns ist bewusst, dass das Album "All skrewed up" vor allem in (Oi-) Skinheadkreisen und bei Plattensammlern häufig als eines der "besten“ Punk-Alben gehandelt wird und demnach auch gewisse Sympathien für "Skrewdriver" gepflegt werden. Und ja, vielleicht ist auch Maury White ein Plattensammler, der die "alten Skrewdriver" für ihren rotzigen 77er-Punk schätzt und das Halstattoo als Jugendsünde ablegt. Jedoch liegen auch aktuelle Fotos vor, auf denen Maury White Merchandise-Shirts von "Skrewdriver" trägt und demnach zumindest kein Problem mit dem rechtsradikalen Image der Band und ihrem mittlerweile verstorbenem Protagonisten Ian Stuart Donaldson besitzt. Es bleibt auch weiterhin fraglich, ob Maury White tatsächlich der richtige Name dieser Person ist oder ob zumindest der Nachname nicht eine Anspielung auf seine Hautfarbe darstellt. Darauf basiert auch weiterführend der Zusatz 18 in seinem Facebook-Account (https://www.facebook.com/maury.white.18), bekannterweise ein Code für die Buchstabenfolge des Alphabets. 18 = AH = Adolf Hitler.

Wir vermuten, dass der richtige Vorname von Maury White „Trevor“ ist, wie folgendes Foto44 zeigt, welches verdeutlicht, dass es sich bei Maury White und Co. nicht nur im bloße „Konzertbekanntschaften“ von Kim Kalkowski handeln kann:

 

Kim Kalkowski mit ihrem Freund (links), „Maury White“ und „Nicholas Pantera“ in London

Kim Kalkowski mit ihrem Freund (links), „Maury White“ und „Nicholas Pantera“ in London.

 

Die Person „Lucca Sh“45 (ebenfalls befreundet mit Kim Kalkowski) zeigt sich im Kommentar jedenfalls begeistert vom „Skrewdriver“-Shirt („intravedo una bella maglietta su Trevor“ = „Trevor trägt ein schönes Hemd/Shirt“).

 

 

 

Fazit:

 

Anhand der hier dargestellten Informationen ist nicht nur ihre eigene Definition als „antifaschistisch“ blanker Hohn, sondern auch ihre Erklärungsversuche entpuppen sich als nichts anderes als Lügen.

 

Auch wenn ihr Freund nicht ohne Zweifel einem Profil zugeordnet werden kann, sprechen alle Fakten dafür, dass auch er italienischer Faschist aus Lucca ist. Ein extrem rechter Tätowierer, der mit Vorliebe eindeutige Nazisymbolik sticht, hat ihm über seine Italienflagge auch einen bei Faschisten beliebten Spruch eintätowiert. Die Mehrheit der in Italien beheimateten Personen aus ihrer Freundesliste sind erkennbare Faschisten.  Ebenso die weitere Clique aus London bzw. England,  von der auch ein gemeinsames Bild von ihr, ihrem Freund, einem Nazi aus Lucca und einem Engländer mit Vorliebe für die Rechtsrock-Band „Skrewdriver“ stammt.

Dieses Bild belegt neben der ideologischen auch die persönliche Nähe der beiden Faschistenkreise und zeigt deutlich, das es sich nicht nur um „Facebook-Kontakte“ handelt. 

 

Da nicht einzuschätzen ist, ob Kim Kalkowski eine nicht mehr zu erklärende Naivität an den Tag legt oder bewusst mit dem extrem rechten Milieu anbandelt, muss hier ausdrücklich vor ihr gewarnt werden. Kim Kalkowski besitzt enge Kontakte zu Antifaschist_innen in der Region und hat im Zweifel detaillierte Informationen über die Strukturen der Szene und stellt damit eine Gefahr für alle Genoss_innen dar.

 

In Anbetracht der Tatsache, dass Kim Kalkowski mit ihrem Catering auf vielen linken Veranstaltungen gern gesehen war und Antifaschist_innen wohl nicht unerhebliche Summen in den Versandhandel, als auch im Café investiert haben, können wir nur auffordern das „Cake’n’Treats“ zu boykottieren, da Kim hieran verdient. Ferner fordern wir eine deutliche und glaubwürdige Distanzierung von Ralf Kalkowski, Eigentümer des „Vegan Wonderlands“. Er sollte alle geschäftlichen Beziehungen mit Kim Kalkowski unwiderruflich beenden.

 

Antifaschismus darf kein Lippenbekenntnis bleiben. Kein Weihnachtsfest für Kim „Vegan Wonderland“ Kalkowski!

 

Antifas aus NRW im Winter 2012

 

 

1 http://www.cakesntreats.de/ - geöffnet seit 2011

2 http://www.vegan-wonderland.de/ - seit 2005

3 http://www.voxnow.de/das-perfekte-dinner/gruppe-starke-frauen-tag-1-kim.php?film_id=73914&productdetail=1

4 http://www.vegan-wondercake.de/Links/buch.jpg

5 http://www.vegan-wondercake.de/

6 http://www.veganz.de/

7 http://de.indymedia.org/2012/02/325454.shtml

8 https://www.facebook.com/pages/Kim-VeganWonderland/257119117633564

9 https://www.facebook.com/kimveganwonderland

10 https://www.facebook.com/emely.vanoi/

11 https://www.facebook.com/photo.php?fbid=530398893638917&set=a.257127634299379.82088.257119117633564&type=1&relevant_count=1

12 https://www.facebook.com/photo.php?fbid=531921413486665&set=a.257127634299379.82088.257119117633564&type=1&relevant_count=1

13 https://www.facebook.com/photo.php?fbid=510729278953465&set=pb.100000491918788.-2207520000.1353756031&type=3&permPage=1

14 https://www.facebook.com/photo.php?fbid=506198909406502&set=pb.100000491918788.-2207520000.1353756031&type=3&permPage=1

15 https://www.facebook.com/luigi.scuro.14

16 https://www.facebook.com/photo.php?fbid=336271209795825&set=a.210377489051865.48637.100002388462355&type=1&theater

17 http://de.wikipedia.org/wiki/Blood_and_Honour

18 https://www.facebook.com/photo.php?fbid=144550158967932&set=a.102923663130582.6174.100002388462355&type=3&theater

19 http://de.wikipedia.org/wiki/Rechtsextreme_Symbole_und_Zeichen#88

20 https://www.facebook.com/photo.php?fbid=330299660392980&set=a.210377489051865.48637.100002388462355&type=3&theater

21 https://www.facebook.com/#!/photo.php?fbid=341233405966272&set=a.102923663130582.6174.100002388462355&type=1&theater

22 http://en.wikipedia.org/wiki/Italian_Fascism

23 https://www.facebook.com/photo.php?fbid=284111208345159&set=a.210377489051865.48637.100002388462355&type=3&theater

24 https://www.facebook.com/luca.scuro.3

25 https://www.facebook.com/media/set/?set=a.182120351818318.38667.100000610628752&type=3

26 https://www.facebook.com/media/set/?set=a.182120351818318.38667.100000610628752&type=3#!/photo.php?fbid=257851747578511&set=a.182120351818318.38667.100000610628752&type=3&theater

27 https://www.facebook.com/cler.zugnoni

28 http://de.wikipedia.org/wiki/Schwarze_Sonne

29 https://www.facebook.com/nicholas.pantera

30 https://www.facebook.com/#!/photo.php?fbid=10151226621964603&set=a.474729324602.285012.67936774602&type=3&theater

31 https://www.facebook.com/pages/Stadio-Italia-I-conflitti-del-calcio-moderno/109953352350487

32 http://fedaynfavac1993.blogspot.de/2011/07/bulldog-lucca-und-die-polizei.html

33 http://de.wikipedia.org/wiki/Fascis

34 https://www.facebook.com/nessunaresa.oi

35 https://www.facebook.com/nessunaresa88

36 http://1.bp.blogspot.com/-MjAk6LMEhzs/Tyg9aDapzSI/AAAAAAAABB4/T6CZ8xrv12c/s1600/Nessura_Resa.jpg

37 https://www.facebook.com/nessunaresa.oi#!/photo.php?fbid=386272538054850&set=a.386270038055100.113193.386248971390540&type=3&theater

38 http://de.wikipedia.org/wiki/Rechtsextreme_Symbole_und_Zeichen#88

39 https://www.facebook.com/loud.proudandpunk

40 https://www.facebook.com/photo.php?fbid=239444579497853&set=pb.100002969382473.-2207520000.1353954499&type=3&theater

41 https://www.facebook.com/ROB3182

42 http://oireszene.blogsport.de/2011/01/14/berliner-nazi-punk-front-zerschlagen/

43 https://www.facebook.com/maury.white.18

44 https://www.facebook.com/photo.php?fbid=4151120149621&set=a.4057775256057.158482.1632403047&type=1&theater#

45 https://www.facebook.com/lucca.sk

Zeige Kommentare: ausgeklappt | moderiert

fragwürdig nur, wie dass so lange geheim bleiben konnte...

 

aber das bestätigt jetzt wohl, dass in dem "hauptsache-für-die-tiere milieu" jeder veganer nur ein neues aushängeschild für die angeblich gute sache ist und anderen - wichtigere? - fragen aussen vor gelassen werden.

ich würde sagen, auch wichtigen Sachen, aber heftig ist das echt. Hab die mit dem Typen auch auf der veganfach gesehen...

was für ein Quatsch.

Is das jetz son Statement das alle Vegan-Hasser in der Linken nun vegane Lebensweise kritisieren dürfen, weils Nazis ja auch Vegan sein können?

Omg.

nein, dem stimme ich so nicht zu.
vielmehr möchte an dieser stelle mal anmerken, dass es in der linken keine vegan-hasser geben könnte. so reinweg auf der definitionsebene ;)

bemerkenswert sind die tendenzen, die sich seit ca. 10 jahren verstärkt in der vegan-szene breit machen und denen die aus der "linken" stammenden veganer_Innen kaum etwas entgegensetzen. da wird in subkultur und auch in organisationen ein mehrwert auf das tier gelegt und in gleichem atemzug eine menschenverachtende meinung verlautbart. nach möglichkeit noch in ein und der selben aussage.
vegan ist genau wie h&m (oder etwas anderes) nicht den linken vorbehalten, deswegen ist es nur allzu natürlich, dass auch und vor allem unter betrachtung bestimmter persönlichkeiten in der deutschen geschichte sich das rechtsoffene gesellschaftliche bürgertum dessen bemächtigt.
wenn man sich einer logsichen wertlehre nicht entzieht, kann man sehr leicht darauf kommen, warum vegan bei rechts so populär wurde. dafür hat allerdings die "linke" kräfitg mitgewirkt, dies allerdings bereits seit den 90ern.

Du schriebst: "da wird in subkultur und auch in organisationen ein mehrwert auf das tier gelegt und in gleichem atemzug eine menschenverachtende meinung verlautbart."

 

Hier wird deutlich, wie sehr noch der Begriff "vegan" missverstanden wird, ob von Dir weiß ich nicht, definitiv jedoch von denjenigen, die "menschenverachtende Meinungen" äußern.

 

Vegan bedeutet, nicht gewalttätig gegenüber empfindungsfähigen Lebewesen, also Tieren, zu sein. In Wort und Tat. Nur Menschen, welche die Evolutionsbiologie der letzten 2 Jahrhunderte komplett verschlafen haben, schließen aus dem Oberbegriff "Tier" bzw. "Tierreich" eine einzelne Tier-Spezies, unsere eigene, aus. Wir Menschen SIND Tiere. Es ist daher nicht möglich, gleichzeitig Nazi und vegan zu sein. Es ist nicht möglich, vegan zu leben und gleichzeitig gewalttätig gegenüber Menschen zu sein, verbale Gewalt in Form von "menschenverachtenden Meinungen" eingeschlossen.

 

Warum im rechten Spektrum eine missverstandene Auffassung dessen, was vegan bedeutet, und welche sich fälschlicherweise auf nicht-menschliche Tiere beschränkt, so populär wird, kann ich persönlich nicht beantworten.

Es könnte sein, dass dies mit den Tierschutz-Gesetzen aus der Nazi-Zeit zu tun hat, die damals insbesondere auch Teil der Propaganda gegen Juden und ihre religiöse Schlachtmethode, des Schächtens, waren. Heute lässt sich das für Rechte  "wunderbar" fortführen, in Form von Abwertung und Propaganda gegen Muslime, die ähnlich brutale religiöse Rituale und Schlachtmethoden haben. Es muss allerdings noch andere Gründe geben, die mir nicht bekannt sind.

 

Ich hoffe, dass dieses Missverständnis bald ein Ende hat. Kein Nazi, so sehr er das auch fälschlicherweise behauptet, könnte jemals "vegan" sein, es sei denn, er verabschiedet sich von seiner menschenverachtenden Denkweise.

Es ist auch behauptet worden, Nazis könnten nicht homosexuell sein oder wenigstens bekennende Homosexuelle seien eher links. Auch ein großer Irrtum, der ebenfalls nie einer hätte sein müssen. Solche Kommentare fördern das leichtfertig.

Was ist denn genau "Quatsch"?

 

Mich würde da vor allem folgendes interessieren: wie kann man Tieren (im Falle von Nazis: aus unserer eigenen Spezies - wir sind immer noch Säugetiere) körperliche oder psychische Gewalt antun und gleichzeitig vegan sein? "Vegan" bedeutet immer noch das exakte Gegenteil: Tieren wird, weil sie empfindungsfähig sind, keine Gewalt angetan.

 

Vielleicht kannst Du das näher erläutern?

junge junge, du hast wohl einen ganz mächtig an der Murmel oder?!

 

"jeder veganer...und anderen - wichtigere? - fragen aussen vor gelassen werden" klar doch alle Veganer_innen... geh kacken du Vollpfosten!

 

deswegen seh ich regelmäßig so viele Veganer_innen auf allen möglichen Demos...

 

Alter nimm den Kopf aus der Friteuse, das tut nicht gut so...

 

 

ansonsten war ich dann wohl längste Zeit Kunde bei Veganwonderland...

.

Dir ist schon klar, dass Kim nichts mehr mit VeganWonderland zu tun hat? Lies dazu das Statement von Ralf Kalkowski durch.

vielleicht lebe ich ja selbst vegan und bin einfach angekotzt, wenn ich mir die "bewegung" so ansehe, JUNGE

Mal ehrlich was soll der scheiß. Was hat euch allen eigentlich zu interessieren mit wem sie zusammen ist! Solche Tattoos etc kann auch eine Phase gewesen sein, es gibt leute die sich der rechten Scene angehört haben, aber was dann vergangenheit wurde!!! Es kann euch doch allen egal sein mit wem sie zusammen ist!! Ich habe auch einige "rechte Leute" in der Familie, bin ich jetzt auch böse???

ich will niemanden in schutz nehmen, aber das ist echt unnötigeer KindergarteN!!!

Wenn man wirklich so naiv ist und von einer "Phase" ausgeht, versteckt man dann nicht derartige Tattoos anstatt sie schön vor der Kamera zu präsentieren?

 

Davon abgesehen ist es doch schon äußerst fragwürdig, dass man sich 3(!!!) Accounts bei Facebook zulegt, findeste nicht?

 

Ich für meinen Teil finde es lustig, dass sie mal endlich mit ihrer pseudo korrekten Art auf die Fresse fällt. War doch nur eine Frage der Zeit, wenn die Fassade bröckelt. Ich frag mich echt, warum viele so erschrocken sind.

Es geht doch nicht primär darum,
mit wem sie zusammen ist,
sondern darum,
das sie vorgibt 'strikt antifaschistisch' zu sein & kein Geld von Nazis zu nehmen,
auch wenn diese sich gut benehmen würden,
aber dann eben solche Menschen im Bekannten- & Freundeskreis hat.
Von 'Phasen' würde ich bei denen die dort zu sehen sind auch nicht reden,
eher von stolzen Nationalisten ... die mit ebensoviele Stolz ihre Erkennungszeichen in die Kamera halten! 

es ist unglaublich, wie leichtglaeubig ihr an die sache rangeht. Kim hat versucht jedes detail aufzuklaeren, welches in diesem Bericht genannt wird. aber ich finde, dass muss sie garnicht. wenn jemand so im oeffentlichen leben steht und staendig auf fans und kunden trifft hat sie kaum die chance jeden bei facebook auszukundschaften bzw nach seiner gesinnung zu forschen. ihr fragt doch auch nicht beim einkaufen die baeckerfrau ob sie ein nazi ist, nur weil ihr dort euer brot kauft. kim sollte nicht dafuer bestraft werden, dass sie freundlich und offen auf ihre fans und kunden zugeht, sie sogar auf ihrem eigentlich privaten account annimmt, weil sie diese kurz zuvor kennen gelernt hat. ihr solltet beide seiten objektiv betrachten, dann werdet ihr es hoffentlich einsehen. 

Ich finde es echt Lächerlich nur wegen diesen Vorfall die Kim so darzustellen als rechtsoffen ,Ich möchte garnicht wisen wie viele menschen mit rechtengedankengut in den Freundschaftslisten der Personen ist die sie als rechtsoffen bezeichnen:Ich bin mir zu 100 % sicher das die Kim nicht rechtsoffen ist,Also liebe Leute macht euch nicht Lächerlich und behauptet solche Sachen

Warum lässt man sich dann mit offensichtlichen Nazis fotografieren,
ist mit denen befreundet, geht mit denen feiern etc.?!
Wie, wenn nicht rechtsoffen, würdest du das nennen?! Oô 

Vielen Dank an den Autor für die Mühe der Recherche.

 

Leider war sie in Sachen Lebensumstände etwas mangelhaft. Wir sind noch verheiratet - aber seit langem getrennt lebend und jeweils mit neuen Partnern. Die Geschäftsbereiche sind weitestgehend getrennt, so dass ich mich um den VeganWonderland-Versand und den Vegilicous Shop kümmere und Kim das Cafe, die Torten und Caterings betreut. Auf absehbare Zeit wird das auch komplett getrennt werden. Das ist aber nicht mal eben so machbar. Vor allem, da wir noch verheiratet sind und ich kein Interesse daran habe durch eine überstürzte Aufteilung alles den Bach runtergehen zu lassen und im schlimmsten Fall schließen zu müssen. Dafür habe ich zuviel Verantwortung gegenüber meinen Mitarbeitern, die ich ungern in die Arbeitslosigkeit schicken möchte. Es wurde überlegt irgendwie weiterhin zumindest unter der "Dachmarke" VeganWonderland zusammen zu arbeiten, aber unter den aktuellen Umständen kann ich das ausschließen.

 

Ich möchte auch klarstellen, dass das VeganWonderland und seine Mitarbeiter antifaschistisch sind und auch bleiben werden.

 

Was bei Kim los ist weiss ich nicht, da wir privat nichts mehr miteinander zu tun haben, und über die Menge der offenbar gut recherchierten restlichen Fakten im Artikel bin auch ich erstaunt.

Ich bin selbst auf Kim's Äusserung dazu gespannt, da sie - von mir darauf angesprochen - meinte es seien Zufallsbekanntschaften gewesen und sie hätte sich die Fotos nicht angeschaut. Da ging es um die beiden genannten Brüder, da mir Bilder von diesen zugesandt wurden. 

 

Viele Grüße,

Kalle

ich hoffe nur, daß da kühler kopf bewahrt wird und der kalle da jetzt nicht in einen topf mit kim geschmissen wird. solcherartige geschäftliche verflechtungen lassen sich wirklich nicht von heute auf morgen beenden.

Ich will mir gar nicht vorstellen, was sich ihr Mitarbeiter jetzt alles anhören dürfen, die sind die ärmsten Schweine und können am wenigsten dazu. :-(

-

Nadi 

vielen dank für deine stellungnahme, da gehört viel mut zu.

 

nett wäre aber auch wenn du das ganze über ein posting bei facebook oder co in der shop seite verifizierst :)

Super das du dich hier Äußerst!

Kim Veganwonderland

Kim VeganWonderland Kalkowski Statement:

Entgegen jeglicher Behauptungen bin ich weder faschistisch oder nationalistisch oder rassistisch. Viele von euch kennen mich und wissen das dies nicht stimmt.Ebenso ist es nicht wahr das mein Freund Nazi sei. Genauso wie viele von euch prüfe ich nicht jedes Bild der Personen die mich adden. Ebenso hat mein Freund vor Jahren nicht jedes Tattoo-Bild eines Tätowierers geprüft - macht ihr das?Ich räume aber ständig meine Accounts auf um niemandem eine politische Plattform bieten zu können. Die italienischen Personen sind mir bis auf zwei Bekanntschaften bei einem Konzert in London nicht bekannt sondern haben mich auf Facebook geaddet. Ein umfangreiches Statement folgt morgen in Absprache mit meinem Anwalt, da ich gegen Verleumdungen in dieser Form konsequent vorgehen muss!

vor 11 Minuten via Handy

oha,ob  DAS gut für deine Reputation ist?

 

Bitte verklag doch einige Antifa-Aktivisten auch noch,sehr klug.

In Anbetracht dessen, brauche ich deine Stellungnahme nicht mehr abzuwarten.

Geglückter wäre es sicherlich,sich mit diesen Anschuldigungen seriös außeinander zu setzen.

D.h:  Inhaltlich auf diesen Artikel reagieren, evtl. Kontakt aufnehmen(wenn gewollt geht das auch) und sich verdammt noch mal Fehler eingestehen. Wenn du schon  Facebook benutzt,solltest du deine Freundesanfragen auch bitte absichern,dann brauchst du dich auch nicht mehr hinterher beschweren.

 

P.S. Ich schaue mir sehr wohl die Arbeiten meiner Tättowierer an!!!!!

Vegan Wonderland kommt mir nich mehr ins Haus.

ganz ehrlich wenn sie jetzt auch noch antifa-aktivisten verklagt ist sie für mich für immer gestorben und persona non grata!

!

Nur weil Sie sich mit ihrem Anwalt abspricht heißt das nicht das Sie sie antifa verklagt (auch wenn Sie da allen grund zu hätte) bleibt doch mal bei den Fakten!

wie kalle schon weiteroben schreibt is vegan wonderland er und kim hat ihr eigenes ding mit kuchen usw. aufgemacht, nich alles in einen topf werfen

...glaube ich, dass werden hier viele nicht hinbekommen und Versand, Shop und halt Kims Cafe in einen Topf werfen, leider... 

Die Namensgebung ihres Inkognito-Profils ist wohl auch nicht zufällig!

 

 

http://de.wikipedia.org/wiki/Oi!Warning

OI! Warning ist ein Film mit antirassistischem Statement, du Pflaume...

Sehe ich ähnlich.. 

nur mal generell, hier werden leute mit, verzeihung, stasimethoden "ausgekundschaftet, vorverurteilt nach methode totalitär, gegenwehr wird wie oben beschrieben schon mal gleich versucht im keim zu ersticken. problematisch finde ich ganz besonders in diesem, aber auch in anderen postings, das offenbar eine umfängliche "gesinnungsprüfung", verlangt wird. ich tu mich schwer mit dem prinzip des loyalitätsbruchs ohne kritische auseinandersetzung und vor allem ohne alle seiten und fakten genau zu kennen. offenbar war das mädel ja jahre lang ein gut gelittenes mitglied der community. und da hat keiner ihre eva braunequen züge bemerkt haben? und dann wird sie auch noch für ihre fb freunde von der planke gestossen? manchmal denke ich einige leute aus der szene sollten vielleicht mal folgenden grundsätzlichen punkt verinnerlichen. wenn ich jemanden nicht kenne und ihm beim onlineechauffieren nicht ins gesicht sehen muss, sollte ich vielleicht bedenken das ich ihm oder ihr im face to face mit sicherheit ganz anders begegnen würde. folglich sollte ich wenn ich jemanden aus langeweile den lebensunterhalt "angreife" auch damit rechnen das vater "staat" involviert wird. 
aber mann muss meine onkelndes gutmenschentum natürlich nicht ernstnehmen, wer bin ich schon das man auf meine moralapostolischen einwände mal mit nachdenken reagieren müsste?!
ich kenne übrigens einen guten onlineversandhandel der macht gute preise für mistgabeln teer federn fackeln und gutes hanfseil. einfach bonus code lynchmob eingeben und bestellen.

na da wollen wir mal hoffen, dass linksunten und deren schreiberlinge nicht irgendwo in ihren freundeslisten einen straftäter haben, die veruteilt wurden wegen fenster/bruch

 

ich hoffe dem autor ist auch klar, dass wenn Kim verletzt wird, der Artikel schuld ist, dessen quelle allein facebook ist, damit kann man sicher gut einschlafen, aber danke ihr alle, das zeigt mir doch, dass es diesen medialen shitstorm, wie es immer gern behauptet wird, wohl doch nicht nur bei den piraten gibt....

 

ich bin erschrocken, wieviele menschen anscheinend schon unter den einsparungen in der bildung gelitten haben... ihr macht mir echt angst, da hofft man ja schon, dass die welt wirklich untergeht, ach oder was... im 3. wk seid ihr die ersten an der front und verteidigt eure ideale und trotzdem nur kanonenfutter, weil ihr nicht denkt! also nach...

du schaust dir die arbeiten deiner tättowierer an, aber nicht die beiträge zu diesem thema hier.

 

Kim hat nichts mit dem Veganwonderland-Versandt zu tun...

!

Seh ich genauso!!! Anwalt? Wozu? Da hat sich jmd sicher nicht die mühe gemacht das zu schreiben, um jmd Stress zu machen, sondern viel mehr um Antifaschisten zu schützen!!! Also wofür ein Anwalt?! -.-*

In einer Stadt wie Lucca (ist ja nun keine Großstadt) kennt man die Nazis doch wohl. Als Anarchist würde ich die örtlichen Meganazis aber sicher erkennen, wissen welches Tattoostudio zu denen gehört etc. Hier geht es nicht um Leute die "ein kleines bisschen" rechts sind, sondern um Blood & Honour Menschen. Die Hälfte der Motive sind Nazimotive, sowas fällt einem doch auf. Und einen anderen "Anarchisten"  der sich die Nationalfarben von Staaten tättowiert habe ich noch nicht getroffen, auch nicht in Italien... ganz im Gegenteil. Bei einem Profiel in dem man 60 Freunde hat, kann es mal sein einen kurzfristig nicht als Nazi zu erkennen, aber gleich soviele... und dann auch noch so eindeutige? Ernsthaft? Und als Du die Personen auf dem Konzert getroffen hast, haben die da longsleeve shirts getragen? Die haben ja nun auch eindeutige Symbole tättowiert. Fragen über Fragen.

Du willst uns also erzählen, du machst dir ein "geheimes" Profil um endlich mal Privatssphäre zu haben und addest dann trotzdem jeden trottel ohne ihn zu kennen? Dafuq? 

Btw. hier wurden nur Sachlich rechachierte Fakten vorgetragen, nichts mit verleumdung. Ich würde mir überlegen ob ich die Leute anpissen will, die mich groß gemacht haben. 

ein auszug aus einem beschriebenen bild sagt wohl alles: Weitere Fotos zeigen ihn mit Freunden, die offenkundig aus demselben Milieu entstammen20. Luigi ist rechts auf dem Bild; am rechten Oberarm der Person links ist eine SS-Tätowierung zu erkennen auf schwarz-weiß-rotem Hintergrund...

welcher anarchist hat denn bitte frunde die SS runen auf dem arm tattoowiet haben???das soll zufall sein??ein anarchist sollte wohl die gechichte kennen und sich gut damit auseinander gesetzt haben er wird ja schließlich nicht aus spaß an der freude anarchist!!!!und da noch von einem zufall zu reden oder gar konzert bekanntschaften bei solch einem foto beweis is grade zu lächerlich....UND JA ICH CHECKE VORHER DIE FOTOS UND PROFILE DERER DIE MICH ADDEN WOLLEN UND IM GEGENSATZ ZU DIR LASS ICH AUCH NICH HINZ UND KUNZ IN MEINE FREUNDES LISTE!!!!!!

keine ahnung was mit deinen augen ist aber luigi ist nicht ihr freund sondern jemand den sie nur in facebook hat.... und ihr freund hat mit luigi nichts zu tun xD nur kim hatte ihn in ihrer facebook freundes liste lees bitte mal das ganze nochmal... ich finde das ganze hier übrigens äußerst asozial nichts hiervon ist wirklich ein beweis die bilder von diesem luigi können genauso gut im nachhinein dazugekommen sein und er hatte vorher ein normales foto drinn. das mit dem foto wo kim drauf ist. ist ebenfalls kein beweis wenn man sie freundlich nach einem foto fragt und nicht grad ausländer raus brüllt während man das tut kann sie doch garnicht wissen ob derjenige jetzt rechts ist oder sonst was... wenn jemand freundlich fragt kriegt der ein foto würde ich genauso machen. Wisst ihr was mich jetzt nichtmal wundern würde? das jemand mit absicht das ganze hier veranstaltet! die rechten denken sich das sie mal den ganzen linken antifa veganern eins reinwürgen (kim hat auch schon öfters drohungen von fachisten bekommen) indem sie einfach mal übelst den ruf schädigen macht eure augen auf und glaubt nur das was ihr selbst seht ansonsten geht einfach RTL gucken ;)

 

kleine bemerkung noch wegen meiner schreibweise! ich habe einfach keine lust für so ein unnötiges thema mir die mühe zu machen auf irgendwas zu achten ihr versteht schließlich auch so was ich schreibe...

 

mein beileid für die leute die sich von medien beeinflussen lassen

Scheinbar hast du die Stelle die du da zitierst nur überflogen. "Weitere Fotos zeigen IHN (Hier geht es um diesen Luigi, NICHT um Kims Freund auf den du da gerade so schimpfst!) mit Freunden..." Kims Freund ist auf dem Foto überhaupt nicht zu sehen, wie kommst du also auf die glorreiche Idee, dass er mit dem Typen mit der SS Rune befreundet ist? Bevor du weiter Auszüge völlig aus dem Zusammenhang gerissen wiedergibst, lies dir den Artikel bitte noch einmal durch.

Also ich finde, das hier wird doch alles total überzogen. Wen hat es zu interessieren, wem Kim 3 Sekunden ihrer Zeit schenkt um mit ihm ein Foto zu machen? Nur weil ein paar Menschen nichts zu tun haben und sensationsgeil sind. Echt. Ich bin auch Veganerin. Und ich bin so was von KEIN Nazi. Atmen wir also alle mal durch und schalten unser Gehirn an. Danke.

hm also vielleicht dann doch erst alle Kommentare lesen, Danke für die Reaktion Ralf "Kalle"!

 

hätte mich jetzt auch überrascht wenn Veganwonderland in die Richtung abdriften würde...

 

Thanx!

Sehr geehrter Herr Kalkowski,

 

gerade sie müssten doch wissen ob in ihrer Ex-Frau rechtes Gedankengut schlummert, btw ob sie sich in diese richtung Orientiert, nur darum geht es doch hier.

Wie wäre es denn wenn sie dazu einfach mal ein klares und vor allem ehrliches Statemant abgeben und nicht einfach schreiben das sie in sachen Lebensumständen etwas mangelhaft war, wenn dann schon etwas detaillierter bitte.

 

Mir stellt sich so oder so die Frage warum man nicht einfach den Dialog mit Frau Kalkowski gesucht hat anstatt einfach so abzuhetzen, das hat schon ein wenig was von Bild-Niveau...

 

Die Böse Kim kennt Leute mit rechten Gedankengut...was für ein Unmensch sie doch nicht ist...Schlimmes Mädchen...da fragt man sich ob die "guten" Autonomen mit ihrer Hetzte den Braunen überhaupt in irgendwas nachstehen...eher nicht!

"krasser scheiss.. habe sie mit diesem italiener in letzter zeit 2 x auf veranstaltungen hier in 
oberhausen gesehen, sind mir aber nicht negativ aufgefallen..... einmal aufm ska niter im linken druckluft und einmal bei troopers gig im saint.. da mir das dort anwesende publikum sowas von zuwider war, sind wir schon nach dem 3ten oder 4ten lied der berliner abgehauen und so habe ich folgende begebenheit auch nur von meinem guten freund daniel erzählt bekommen, dessen freundin neuerdings vegan ist und auch mit kim auf fb befreundet ist.. als dj bobby nach dem konzert oi und punk aus der konserve aufgelegt hat, lief dort unter anderem auch "good night white pride" von loikamie.. bei diesem lied warf oben genannter freund von kim wohl einen vollen becher bier auf die tanzfläche und wirkte dabei sehr erbost... habe mir da bis lang nichts weiter bei gedacht, aber nachdem ich den artikel gelesen habe wird da ein schuh draus..."

"diesen italiener".  Wenn du andere Leute mit der Lupe betrachtest, schön und gut, aber mach das bitte auch bei dir selber. Und reduziere einen Menschen nicht auf ihre*seine "Nationalität" und sprich dann in abwertender Weise davon!

das inkognito profil ist mittlerweile gelöscht.

tatsächlich solche Bilder trägt, wird es schwer sein, glaubhaft zu argumentieren. Das ist ein massives Brett.

tja kim ist halt scheinbar kein übermensch wie ihre veganen anhänger immer glauben ....scheinheilig trift es vlt eher? ich frag mich eh immer warum sie so vergöttert wird - was ist daran besonders gut zu kochen und keine tiere zu essen?

Wieso glaubst du, dass sie vergöttert wird?? Sie ist einfach bekannt, steht in der Öffentlichkeit, das ist etwas völlig anderes. Und ja, es ist gut, keine lebenden Wesen zu töten und zu essen. Ich finde gut, dass Kim damit wirbt und dafür gelobt wird.

 

Ich hoffe, die Sache klärt sich bald, nicht, dass das hier ne Hexenjagd wird. Vorsicht ist gut und wichtig, aber gebt ihr eine Chance sich zu erklären. Das können im besten Fall auch alles einfach blöde Umstände sein.

hey, danke für die recherche, hut ab!

das find ich sauwichtig, dass ihr das recherchiert und veröffentlich habt!

thanx.

Stammt aus einem Lied der Squadri, der faschistischen Schwarzhemden und Schlägerkommandos, die vergleichbar mit der deutschen SA waren. "Ist mir egal" ist zwar als reine Übersetzung richtig, aber dieses "mir egal" galt den demokratischen und humanistischen Ansprüchen der damaligen Arbeiterbewegung, die die Squadri mit Terror, Mord und Brandstiftung in der "roten" Reggio Emilia und anderen Regionen im Sinne der Großagraier und Industriellen zerschlugen.

Ein "me ne frego" Tattoo in Italien ist ein eindeutiges Bekenntnis zum Faschismus.

http://www.youtube.com/watch?v=HW0rhEY4c4s

Ich musste exakt 5 Sekunden googlen um dies zu lesen (womit ich vermutlich für die Antifa ungeeignet bin):

 

Ohne Zweifel wurde der Spruch "me ne frego" ("das ist mir schnuppe", "das ist mir egal", "ich pfeife darauf", "das interessiert mich nicht", ...) nicht von den Fasch­i­sten erfunden. Er ist tief in der italienischen Sprache und in der Attitüde der Italiener verwurzelt.
Zum Spruch gibt es auch eine wunderbare Geste: Sie drückt Unwillen, Desinteresse oder Ablehnung aus. Dazu bleiben die Finger (bis auf den Daumen) halb gestreckt und werden mehrmals vom Kehlkopf zum Kinn hinauf gestrichen Dabei verzieht man die Mund­winkel nach unten, um seine Lustlosigkeit zu demon­strie­ren. Eine weitere Bedeutung dieser Geste ist auch: "Ich wasche meine Hände in Unschuld".

Me ne frego

 

http://www.mein-italien.info/wissenswertes/menefreghismo.htm

YEAH!    Und noch mehr Fremdwörter: Eine Grundlage der Menschenrechte heisst: "In dubio pro reo" - Im Zweifel für den Angeklagten. In diesem Fall für DIE Angeklagte.

nach so ner haltung kann man sich dann auch ne swastika tätowieren lassen ist ja nur ein budhistisches symbol ... 
wie ich es hasse wenn leute nicht gewillt sind solche zitate und symbole in einem kulturellen historischen kontext betrachten zu wollen.
aber am erbärmlichsten ist das du von der zitierten seite dir auch nur raussuchst was zu deiner argumentation passt.
Dass auf der selben seite auch steht das es Mussolinis lieblingsspruch war lässt du mal eben weg.
https://linksunten.indymedia.org/node/72609 
http://www.youtube.com/watch?v=soi_8A1-mzw
http://www.youtube.com/watch?v=eeLlUzPcCf4
http://www.youtube.com/watch?v=9MzWm55Yfpk

die ignoranz 
 die im menefreghismo ihren ausdruck findet, diese art des zynismus die zur faschistischen ideologie kompatibel ist fällt dir aber anscheinend auch nicht auf. bist du so doof oder tust du nur so ?

nach so ner haltung kann man sich dann auch ne swastika tätowieren lassen ist ja nur ein budhistisches symbol ... 
wie ich es hasse wenn leute nicht gewillt sind solche zitate und symbole in einem kulturellen historischen kontext betrachten zu wollen.
aber am erbärmlichsten ist das du von der zitierten seite dir auch nur raussuchst was zu deiner argumentation passt.
Dass auf der selben seite auch steht das es Mussolinis lieblingsspruch war lässt du mal eben weg.
...
die ignoranz die im menefreghismo ihren ausdruck findet, diese art des zynismus die zur faschistischen ideologie kompatibel ist fällt dir aber anscheinend auch nicht auf. bist du so doof oder tust du nur so ?

 

Und was soll uns das nun sagen?

Hat Kims Freund nun eine "Me ne frego"-Tätowierung? Nein.

 

Erst soll er eine 88 im Nacken tätowiert haben, was sich als Lüge rausstellte.

Dann "kommt raus", dass er "asociale" im Nacken tätowiert hat, (was sich als Bandname einer unpolitischen Oi-Band aus Como rausstellt!) aber es wird fantasiert, dass die Band das Wappen von Savoyen auf ihrem Cover hat und "asociale eine beliebtes Tattoo bei Faschisten ist".

 

Nochmal zum mitlesen:

Auffallend sind einige Tattoos auf dem Oberkörper ihres Freundes. Neben dem großen „Pride“-Schriftzug auf dem Hals, ist auch der italienische Spruch „Nessun Rimorso“ („Keine Reue“) zu erkennen - ein Spruch, welcher irrationaler Weise in der extremen Rechten Italiens beliebt ist. Irrational, weil der ursprüngliche Verfasser des Satzes „In ogni caso nessun rimorso“ ein Anarchist namens Jules Bonnot war, der auch unter italienischen Anarchisten für seine berühmten Banküberfälle glorifiziert wird. Eventuell spielt bei dieser Irrationalität die Ähnlichkeit zum englischen „No Remorse“, eine der radikalsten „White-Power-Bands“ Großbritanniens und Mitbegründer des „Blood &   Honour“-Netzwerkes, eine Rolle. 

 

In ogni caso nessun rimorso.

 

In ogni caso nessun rimorso.

 

In ogni caso nessun rimorso.

 

 

Wichtiger Hinweis für die "Antifas NRW" und deren Unterstützer! 

Die obrigen Bilder zeigen NICHT die Aktivitäten dieses "irrationalen Blood&Honour-Netzwerkes"...

da kann mensch mal wieder sehen, wie halb- und unwissen die hirne einiger zu dummen und existenzgefähredeten behauptungen bringt !

Es ist wirklich erstaunlich, was man so alles anhand von Facebook-Bildern herauskristallisieren kann...

Versteht mich nicht falsch, ich möchte mich weder oder für irgendwelche Gesinnungszuschreibungen aussprechen, aber das Vorgehen und die Schlüsse erstaunen mich doch etwas.

 

Ist tatsächlich jeder Spruch, jedes Bildchen so eindeutig zu einer politischen Gesinnung zuzuordnen? Über die oben aufgeführten Symbole rede ich dabei gar nicht, sondern beispielsweise um solche Dinge wie "Ist mir egal"-Schriftzüge... nur weil sich das Rechte irgendwo hinstechen lassen, kann das doch nicht als Indiz für die eindeutige politische Zuordnung gelesen werden, oder? Solche Kurzschlüsse finde ich wirklich problematisch und können auch nichts untermauern...

in zusammenhang mit all den anderen fakten kann es sehr wohl als klares politisches bekenntnis gesehen werden.

 

ein kommentar hat auch beschrieben woher dieser "ist mir egal"-spruch kommt.

 

eindeutig faschistisch

für den sachlichen beitrag!

es ist ein beitrag, der dazu auffordert, das offensichtliche auszublenden. es ist zwar legitim zu sagen: "das offensichtliche kann auch täuschen", aber im verhältnis zu den anderen beiträgen ist das kein beitrag, der dabei hilft, die sachlage besser einzuschätzen.

Schau mal, was eine Minute vor dir gepostet wurde. doch recht eindeutig, oder?

demnach findest es auch nicht schlimm wenn sich einer zb "gott mit uns" oder dergleichen stechen lässt? also wenn solche sacen nicht eindeutig sind, was dann?

Was soll an "Gott mit uns" eindeutig sein, bzw. "eindeutig" welche Richtung? Erst denken, dann schreiben!

Wenn du schon "Erst denken, dann schreiben" forderst, dann tu es doch bitte selbst. "Gott mit uns" prangte auf den Gürtelschnallen der SS.

Und im Zusammenhang mit den ganzen anderen faschistischen Symbolen ist doch klar, welche Bedeutung "me ne frego" beigemessen wird.

 

Ich muss schon sagen, ich bin krass entsetzt, wie verdammt viele Menschen hier auf linksunten Faschistenfreunde entschuldigen wollen.

Liebe Genoss_innen, vielen Dank für eure Recherchearbeit

Selbstkritik ist nicht so euer Ding, oder? Unliebsame Kommentare löschen dann schon eher... erinnert mich irgendwie an irgendwas...

 

Also, noch mal sachlich:

 

Das "Erst denken, dann schreiben" geht postwendend zurück. Ganz blödes Eigentor.

 

Wiki: "Gott mit uns war seit 1701 der Wahlspruch des preußischen Königshauses, der deutschen Kaiser und ein Teil der preußischen sowie später deutschen militärischen Hoheitszeichen. Auch nach dem Ende der Monarchie in Deutschland wurde er von Reichswehr und Wehrmacht benutzt. Während des Zweiten Weltkriegs trugen die Soldaten der Wehrmacht den Spruch auf ihren Koppelschlössern. Bei den Mitgliedern der Waffen-SS hingegen lautete er Meine Ehre heißt Treue."

 

UND:"Der Wahlspruch Gott mit uns ist eine wörtliche Übersetzung des hebräischen Namens Immanu-El (עמנואל) und spielt auf das Heilsorakel des Propheten Jesaja für den judäischen König Ahas im Jahre 733 v. Chr. an (Jesaja 7,14 LUT u. ö.), das später messianisch gedeutet wurde"

Hallo, aufgrund des Inhalts dieses Kommentars kann ich zumindest vermuten, auf welchen "unliebsamen" Kommentar du dich beziehst. Der wurde nämlich wegen eines Nazivergleiches zensiert. Der neue Kommentar enthält einen solchen Vergleich nicht und ist deshalb willkommen. Bitte schau doch vor dem Posten zunächst in unsere Moderationskriterien, um dir uns uns Ärger zu ersparen.

 

Viele Grüße

 

ein Mod